Welcome to Schorndorf

Welcome to Schorndorf Am 21. Juni 2019 begrüßten 18 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 und 10 mit bunt bemalten Schildern und Girlanden ihre amerikanischen Austauschpartner aus Tuscaloosa (USA) am Max-Planck-Gymnasium Schorndorf.Über mehrere Wochen hinweg hatten sich die Schorndorfer und US-Amerikaner per Whatsapp, Email oder Skype ausgetauscht und auf diesen Tag gefreut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das erste Wochenende verbrachten die Schülerinnen und Schüler der Central High, Northridge und Central High School in den deutschen Gastfamilien. Bei Ausflügen nach Ludwigsburg, in den Schwabenpark oder zum Ed-Sheeran-Konzert am Hockenheimring lernten die Teilnehmer sich noch besser kennen. Am Montag erfolgte dann die offizielle Begrüßung am MPG. Dazu spielte die Midi Big Band unter der Leitung von Martin Drechlser drei fantastische Musikstücke. Im Anschluss ging es zum Rathaus und zum Oberbürgermeister Matthias Klopfer, der die Schülerinnen und Schüler aus Tuscaloosa herzlich willkommen hieß. Die anschließende Führung durch Schorndorf übernahm Brigitte Cajar, ehemalige MPG-Lehrerin, die sich ehrenamtlich beim Partnerschaftsverein engagiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Dienstag besuchte die Gruppe das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart und erkundete die Landeshauptstadt. Mit einem Reisebus fuhren die Jungen und Mädchen mit ihren Begleitlehrern am darauffolgenden Tag nach Straßburg. Am Donnerstag besichtigten die Teilnehmer des Austauschprogramms Schwäbisch Gmünd und bekamen viele historische Gebäude der ältesten Stauferstadt zu sehen. Eine Führung in der Ott-Pauserschen-Fabrik gab interessante Einblicke in die Geschichte der Gold- und Silberschmiedekunst. Als letztes Highlight stand ein Besuch in Esslingen inkl. der Esslinger Burg auf dem Programm.

 

 

 

Am Wochenende erkundeten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Austauschpartnern die nähere Umgebung, besuchten zum Beispiel die Wilhelma, den Sky Park in Schwäbisch Gmünd oder das Oskar Frech Seebad. Die große Farewell Party fand am Sonntag, 30. Juni 2019, statt. Auf dem sonnigen Außengelände der neuen Mensa wurde gemeinsam gegrillt und zurückgeblickt auf erlebnisreiche zehn Tage. Bei der Verabschiedung am Schorndorfer Bahnhof, früh am nächsten Morgen, flossen einige Tränen und der Abschied fiel allen Beteiligten schwer. Allerdings ist die Trennung nur von kurzer Dauer, denn schon im Oktober 2019 wird die Schorndorfer Delegation nach Tuscaloosa aufbrechen, um dort zwei Wochen den American Way of Life kennenzulernen.

(c) 2018 Max-Planck-Gymnasium
Datenschutz
Joomla templates by a4joomla