Musik-Abiturienten begeistern das Publikum

Die Abiturientinnen und Abiturienten des Max-Planck- und des Burg-Gymnasiums gestalteten am Donnerstag, den 7. Februar 2019 ein Konzert in Schorndorf. Acht Schülerinnen und Schüler präsentierten Auszüge ihres Prüfungsprogramms in einem bis in die letzten Reihen gefüllten Saal des Max-Plank-Gymnasiums und gestalteten so einen musikalischen Abend, der abwechslungsreich und ungezwungen zugleich war. Die Auswahl der Stücke zeichnete sich durch große Vielfalt aus, von Ludwig van Beethoven über Johannes Brahms bis hin zu Miles Davis durfte das Publikum einige bekannte, aber bestimmt auch einige neue Werke genießen. Die zukünftigen Abiturientinnen und Abiturienten brachten ihre mit viel Fleiß und Geduld geprobten Stücke hervorragend auf die Bühne.

Musiklehrer Frank Dürr eröffnete das Konzert mit einer Rede, die die Tradition des Konzerts als Generalprobe vor den Prüfungen verdeutlichte und die Musikerinnen und Musiker noch mehr motivierte, ihr Bestes zu geben. Nick Sommer eröffnete den Konzertabend musikalisch feierlich an der Trompete mit Jean-Baptist Loeillets Sonate in B, im weiteren Verlauf präsentierten auch Isabella Margalef Tejada (Flöte), Julia Erdei (Flöte), Johanna Lutz (Violine), Katrin Rypalla (Viola), Mikail Schmid (Klavier), Gregor Henn (Klavier), und Manuel Müller (Trompete) souverän und klangvoll ihr Programm. Begleitet wurden die jungen Musiker von Frau Blümle, Frau Ammirata, Herrn Pillwein und Frau Hornung am Klavier, von Herrn Schuller am Bass und von Herrn Gerl an der Gitarre. Mitschüler aus der Jahrgangsstufe bewirteten die Gäste mit liebevoll zubereitetem Fingerfood und kalten Getränken.

Nach diesem gelungenen Abend können sich die Abiturientinnen und Abiturienten sicher sein, dass sie bestens vorbereitet in ihre fachpraktische Abiturprüfung gehen.

(c) 2018 Max-Planck-Gymnasium
Datenschutz
Joomla templates by a4joomla