Handballmannschaft am MPG

Im Januar 2019 startete die neu formierte MPG Handballmannschaft im Wettkampf 3 bei Jugend trainiert für Olympia der Jungen in den Altersklassen 2004 bis 2007 in Winnenden. Im Vorfeld des Turniers hatten die Trainer Tom Trinkle und Paul Schönemann in vielen Trainingseinheiten auf die Spiele vorbereitet. Mit viel Selbstbewusstsein startete das MPG in das erste Spiel gegen die Salier Realschule Waiblingen. Durch ein flexibles Angriffsspiel mit hohem Tempo konnte frühzeitig eine beruhigende Führung erspielt werden. Mit insgesamt 18 Toren und neun Torschützen in 20 Minuten war die Mannschaft sehr gut in das Turnier gestartet.

Besonders bemerkenswert waren die Torerfolge von den Außenpositionen durch Simon Stier, Anton Engelhardt und Matteo Stammler. Der zweite Gegner war das Team vom Lessing Gymnasium Winnenden bzw. die C1 (Bezirksliga) und C2 (Bezirksklasse) vom HC. Die Winnender konzentrierten sich zunächst auf eine enge Manndeckung unserer Spielmacher Finn Pokorra, Ben Trinkle und Hannes Schönemann. Dadurch wurde unser Angriffsspiel immer wieder unterbrochen und es fehlte ein wenig die Präzision beim Torabschluss. Zur Halbzeit lag das MPG mit drei Toren zurück, so dass in der zweiten Halbzeit mehr Risiko und Konzentration nötig waren. Das gelang zunächst auch ganz gut, z.B. mit Toren vom Kreis durch Anthony Scholz, aber die Winnender hatten immer wieder erfolgreiche Tempogegenstöße, so dass die Aufholjagd vergebens war und wir das Spiel verloren. Im dritten und letzten Vorrundenspiel ging es nun um Alles. Nur ein Sieg gegen das Gustav Stresemann Gymnasium Schmiden konnte das MPG in das Halbfinale bringen, was angesichts des Spielerkaders (Bezirksliga Schmoeff, Württembergliga Bittenfeld) eine große Herausforderung darstellte. Die Motivation der Mannschaft war hoch, allerdings auch der selbstauferlegte Druck. Das GSG war dann in den 2 x 10 Minuten insgesamt die reifere, d.h. auch deutlich ältere Mannschaft. Dennoch konnten immer wieder einige jüngere Spieler (Fynn Vogel, Felix Renz, Fabian Elst und Lukas Reu) mit Toren überzeugen und unser Torwart Luka Grabar viele Bälle halten. Leider war an diesem Tag der Gegner etwas zu stark für uns, so dass wir in der Vorrunde ausgeschieden sind. Aber nächstes Jahr greift das MPG wieder an! Vielen Dank auch an die Eltern für den perfekten Fahrdienst und die engagierte Unterstützung unserer Mannschaft während des Turniers!

Hinten sitzend von links: Trainer Tom Trinkle und Trainer Paul Schönemann; Mitte von links: Fabian Elst, Ben Trinkle, Matteo Stammler, Anton Engelhardt, Hannes Schönemann, Finn Pokorra und Anthony Scholz; Vorn sitzend von links: Felix Renz, Fynn Vogel, Lukas Reu und Luka Grabar; liegend: Simon Stier.

(c) 2018 Max-Planck-Gymnasium
Datenschutz
Joomla templates by a4joomla