MPG sammelt mit Sponsorenlauf 16.000 €

Der SMV-Sponsorenlauf des Max-Planck-Gymnasiums am 28. Juli 2015 war ein voller Erfolg. Unter dem Motto „222 Minuten – MPG läuft für ´nen guten Zweck“ konnten insgesamt 14.260 Runden gelaufen und somit rund 16.000 Euro an Spenden eingenommen werden.

Am Freitag, 2. Oktober 2015, erfolgte nun im Foyer der Schule die offizielle Scheckübergabe an Edgar Hemmerich, den Ersten Bürgermeister. Zunächst bedankte sich Schulleiter Günther Harsch für die Mitarbeit bei allen am Schulleben beteiligten Gruppen: der Schülerschaft, den Eltern und dem Lehrerkollegium. Besonders hob er den Eifer der Verbindungslehrerinnen hervor: Nina Krauß, Nicole Lüber und Daniela Wenzel. Edgar Hemmerich lobte das große Engagement der Schule und bedankte sich mit einer Ehrenurkunde bei den Schülersprechern (Annuar Matulke und Laurent Kranert) und der Schülersprecherin (Viktoria Gersdorf) für ihren unermüdlichen Einsatz bei der Organisation der Veranstaltung. Zuletzt überreichte Ulrich Kommerell, Stellvertretender Fachbereichsleiter Familien, Soziales, Bürgerschaftliches Engagement, den Vertretern der SMV, die er als „fleißige Bienen“ bezeichnete, noch jeweils ein Glas Schorndorfer Honig. Die Spende, so erklärte er, komme dem Asylbewerberheim in Schorndorf zugute. Ein Teil werde an eine gesamte Wohngruppe gehen und mit dem anderen Teil ein Einzelschicksal unterstützt werden.

(c) 2012 Max-Planck-Gymnasium
Joomla templates by a4joomla